Veranstaltungen - Aktuelles - Bürger für Denkmale

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorstellung Website

Bürger für Denkmale
Herausgegeben von in Veranstaltungen ·
Am 30.03.2017 um 11:00 Uhr stellen wir im Rahmen einer Veranstaltung in der
Alten Schmiede auf dem Euref-Gelände des Schöneberger Gasometers die Website
"Bürger für Denkmale" vor.

Gäste:
1. Presse
2. Vertreterinnen und Vertreter der Initiativen

Ablauf:
11:00 Uhr - Begrüßung durch Dr. Christian Melcher (Stiftung Denkmalschutz Berlin)
11:10 Uhr - Birgit.Jochens und Uwe Meinel stellen die Website vor
11:25 Uhr - Grußwort von Prof. Haspel (Landesdenkmalamt)
11:35 Uhr - Pause mit kleinen Erfrischungen
12:00 Uhr - Referat von Michael Harms zu Crowdfunding und Sponsoring im Kulturbereich
12:30 Uhr - Führung über das Euref-Gelände




Veranstaltungen in der Malzfabrik

Bürger für Denkmale
Herausgegeben von in Veranstaltungen ·
Do | 23. Februar 2017 - Malzabend
Zweimal im Jahr laden wir Visionäre, Künstler, Neugierige, Idealisten und Kreative zu einem außergewöhnlichen Abend ein. Eröffnet wird das Treffen mit einer Führung vom Initiator des Projektes Frank Sippel durch die einzigartigen Klinker bauten des Industriedenkmals.
Kunstinstallationen und kleine Live-Acts geben dabei einen Einblick in aktuelle Kreativprojekte, die auf der Malzfabrik stattfinden. Danach bietet der Malzabend seinen Gästen in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit sich intensiv auszutauschen und lebhafte Diskussionen zu führen.

Anmeldung unter: events@malzfabrik.de


Sa | 03. Jun 2017 | 12:00 Uhr - Malzwiese, das Sommerfest der Malzfabrik
Am ersten Samstag im Juni feiern wir wie jedes Jahr unser Sommerfest und starten in den Festivalsommer in Berlin!
Mit Ping-Päng und einem bunten Knall begrüßen wir auf unserem Areal neugierige Besucher, langjährige sowie neue Freunde, große und kleine Familien, bunte Lebemenschen und abenteuerliche Entdecker. Auf der Malzwiese kommt jeder auf seine Kosten!
Für unsere kleinen Besucher gibt es natürlich wie immer einen bunt ausgestatteten Bereich zum Spielen und Entdecken. Das komplette Tagesangebot, das wir für euch vorbereiten, steht ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit.

E-Mail an: ahoi@malzwiese.de.


So | 10. September 2017 | 11:00 Uhr - Tag des offenen Denkmals
„Macht und Pracht“ der Denkmäler steht in diesem Jahr im Fokus beim Tag des offenen Denkmals. Am 10. September möchten wir daher nicht fehlen. Ab 11 Uhr öffnen wir unsere Tore und laden ein, unsere herrschaftlichen Klinkerbaues zu entdecken. Hier steht natürlich die Mälzerei im Vordergrund mit ihrem sechsstöckigen Bau, das von unserem Wahrzeichen – den vier Darren – gekrönt wird.
Zu diesem Anlass bieten wir 30-minütige Touren durch die Geschichte des Industreidenkmals, sowie einen Einblick in das Verfahren des Mälzens.





LietzenseeTreff

Bürger für Denkmale
Herausgegeben von in Veranstaltungen ·
Veranstaltungen 1. Halbjahr 2017

Zeit: in der Regel jeden ersten Donnerstag im Monat.
Ort: Piano-Café, Neue Kantstr. 20, Ecke Herbartstraße.
Geplanter Verlauf eines Treffens:
1. Beginn ab 18:30 Uhr, Möglichkeiten zum Gespräch
2. 19:00 Uhr Vortrag (ca. 45 min.)
3. Diskussion, Ende gegen 20:30 Uhr

12. Januar: „Fremde Vögel“ – Die Schriftstellerin Marianne Suhr liest aus ihrem neuen Roman.

2. Februar: „Die Kantstraße in Charlottenburg – Eine Straße der Künstler und Pioniere“ – Vortrag der ehemaligen Leiterin des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf Villa Oppenheim Birgit Jochens. Mit Karten und Bildern.

2. März: „Der Klausenerplatz-Kiez – früher und heute“ – Der Fotograf Gottfried Schenk zeigt Aufnahmen aus den 70erJahren und stellt sie aktuellen Ansichten gegenüber.

6. April: „Wo gehörte ich hin?“ - Teil 2. Wolfgang Unterzaucher liest aus der Autobiographie des Schriftstellers Ludwig Greve, der seine Kindheit in der Nazi-Zeit am Lietzensee verbrachte. Seine Tochter Cornelia Greve wird an der Veranstaltung teilnehmen.

4. Mai: „Drei Jägermeister“ – Harald Marpe trägt Geschichten und Anekdoten aus dem Kiez und anderen Weltregionen vor. Mit Musik.

1. Juni: „Erwin Barth in Berlin“ – Ein Film von Susanne Kröger.

(Änderungen vorbehalten) Verantwortlich: Irene Fritsch (irene.fritsch@t-online.de)





Copyright @ Stiftrung Denkmalschutz Berlin 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü